Hauptversammlung 2020

Vorstand beim Tennisclub Schwaikheim wiedergewählt

Mehr Mitglieder im Corona-Jahr

Bei der im Freien nachgeholten Jahreshauptversammlung wurde der Vorstand des Tennisclub Schwaikheim einstimmig wiedergewählt. Zur Wahl standen die 2. Vorsitzende Ilka Röthele, Kassier Achim Lorang, die beiden Sportwarte Steffen Streck und Heino Müller, Jugendwartin Monika Franz sowie Klaus Herdemerten und Jürgen Müller für den Wirtschaftsdienst. Um die Kontinuität zu wahren, wählt der TC Schwaikheim jedes Jahr die Hälfte des Vorstands neu. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre.

Über das Corona-Jahr ist der TC bisher gut hinweggekommen, berichtete der 1. Vorsitzende Oliver Zimmermann. „Trotz oder wegen Corona haben wir 22 Neumitglieder gewonnen, so viele wie schon lange nicht mehr. Wir haben gute Chancen, dass wir nach längerer Zeit die Mitgliederzahl wieder leicht erhöhen“, freut sich Zimmermann. Derzeit zählt der Verein rund 230 Mitglieder. 

Die Covid-19-Pandemie bleibt eine Herausforderung. An denVerbandsspielen haben die Schwaikheimer nicht teilgenommen. Verschiebung der Jahresversammlung, die späte Öffnung der Anlage, Hygienekonzept, Corona-Listen im Spielbetrieb zur Nachverfolgung möglicher Infektionen sind die Themen, mit denen sich der Tennisclub beschäftigen musste und muss. „Für das kommende Jahr machen wir uns Gedanken über ein Online-Buchungssystem für die Plätze und nutzen dabei auch die Erfahrungen anderer Vereine“, kündigte Zimmermann an.

Die Vereinsmeisterschaften werden dieses Jahr über mehrere Wochen hinweg mit einem Finalwochenende im September ausgetragen, gab Sportwart Steffen Streck bekannt. Erfreuliches konnte er von der Sommerrunde 2019 berichten: Damen und Herren 50 sind als Gruppensieger souverän aufgestiegen, alle anderen Teams hielten die Klasse.

Bei der Jugend läuft es ebenfalls gut. Am Training in Zusammenarbeit mit der Tennisschule Novotny nehmen derzeit 35 Kinder und Jugendliche teil, berichtete Monika Franz. Zahlreiche geplante Aktivitäten fielen Corona zum Opfer. 

Wegen baulicher Investitionen an der Anlage und am Vereinsheim musste der TC ein leichtes finanzielles Minus in Kauf nehmen. Für das laufende Jahr erwartet Kassier Achim Lorang aber bereits wieder ein ausgeglichenes Ergebnis. „Der Finanzstatus ist zufriedenstellend, unser Verein ist schuldenfrei und hat Rücklagen“, zeigt er sich zufrieden.

Zum Schluss der Jahreshauptversammlung wurden zehn Mitglieder geehrt. Mit 40 Jahren Jahren ist Holger Maier am längsten ohne Unterbrechung dabei. Er bekam einen Restaurantgutschein für sich und seine Familie.