Doppelspiel wieder möglich

Regeln im Umgang mit den Inzidenzvorgaben, insbesondere dem Doppelspiel und die Nutzung der Umkleiden und Duschen.

Informationen zur Öffnungsklausel 3
Keine Beschränkung für den Freizeit- und Amateursportbetrieb mehr. Vorlage eines Test-, Impf-oder Genesenennachweises.

Schülerinnen und Schüler können bei Angeboten aus den Öffnungsstufen, bei denen eine Testpflicht besteht, auch einen von der Schule bescheinigten negativen Test vorlegen, der nicht älter als 60 Stunden ist.

Anbieter und Betreiber sind zur Überprüfung der Nachweise verpflichtet. Auf weitläufigen Außensportanlagen sind auch mehrere getrennt voneinander Freizeit-und Amateursport treibende Personengruppen zulässig.

Der Aufenthalt in Toiletten, Duschen und Umkleiden ist so zu begrenzen, dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Nutzerinnen und Nutzern eingehalten werden kann. Der Aufenthalt in Duschen und Umkleiden ist zeitlich auf das unbedingt erforderliche Maß zu begrenzen.

Inzidenz 5 Tage unter 50

  • Die Öffnungsstufe 3 kommt direkt zur Anwendung. Private Zusammenkünfte und private Veranstaltungen mit maximal zehn Personen aus drei Haushalten. Bedeutet: Doppel möglich mit Vorlage eines Test-, Impf-oder Genesenennachweises.

Inzidenz 5 Tage unter 35

  • Entfall Vorlage eines Test-, Impf-oder Genesenennachweises!

Die Inzidenz im Rems-Murr-Kreis liegt seit 5 Tagen unter 35, es gelten ab heute, 10.06.2021 zusätzlich die Regelungen bei einer Inzidenz unter 35. Für die Sportausübung im Freien bedeutet das, dass die Nachweispflicht (Test-, Impf- oder Genesenennachweis) entfällt. Das Doppel Spiel ist ab sofort wieder uneingeschränkt möglich!

Bitte beachtet die Regelungen bei veränderten Inzidenzen!

1. Vorsitzender